top of page

Aufrecht stehen.

Tja, es ist schon ein extrem starker Trieb im Menschen, nicht einfach liegen zu bleiben, sondern wieder aufzustehen.

Der Mensch gesundet, an Körper und Geist, indem er sich in den Ruhezustand begibt.

Es gibt da eine indianische Weisheit, die das meiner Meinung nach ziemlich gut und wunderschön beschreibt: "Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben!"

Manchmal muss man das Tempo rausnehmen und vor allem akzeptieren, dass das so ist und wenn man es nicht von selbst macht, dann wird man eben dazu gezwungen.

Gut, ich steh wieder, wenn auch noch ein wenig wackelig, merke aber, dass es nach einem Krank sein, immer wieder anderes ist, als vorher. Vielleicht ein wenig bewusster, ein wenig dankbarer, natürlich entschleunigter... Ich weiß schon, dass das meist nicht lange anhält und man dazu neigt, wieder in den alten Rhythmus zu verfallen, aber man tut es nicht ganz. Ein bissl was bleibt immer hängen.

Ich kann mich gut dran erinnern, dass, wenn ich als Kind mal krank war, immer der Satz gefallen ist: "Sie macht einen Entwicklungsschub durch"-schon spannend und ich bin mir sicher, dass da auch Einiges an Wahrheit drinnen steckt.

What ever, momentan freu ich mich, dass ich das Bett wieder verlassen kann, es freut mich, wieder in normalen Klamotten herumzulaufen, es ist ein komplett anderes Gefühl, wieder geduscht und optisch, ein wenig zurechtgemacht, dazustehen und ich genieße es♥

Wie weit, in den letzten Tagen, eine Entwicklung stattgefunden hat oder ob meine Seelen mich bald wieder einholen werden - we will see - auf alle Fälle: always be you♥

Tin-G


Tags:

Comentários


Empfohlene Einträge
Noch keine Beiträge in dieser Sprache veröffentlicht
Sobald neue Beiträge veröffentlicht wurden, erscheinen diese hier.
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
bottom of page