top of page

Ein Traumtagerl.

Nach dem obligatorischen Besuch des Bauernmarktes, am Samstag und einer Kurzvisite bei meinen Eltern und einem Kaffee bei der Schwiegermutter, habe ich adhoc entschieden den Heimweg per pedes anzutreten.

Mann hat die 7,5 km verweigert und das war auch gut so, denn irgendwer musste ja auch das Auto und die Einkäufe heimkarren.

Also hab ich mich halt nur in Begleitung der MOLLY;), auf den Weg gemacht und es war der Oberhammer.

Wetter wie im Frühling und so weit es ging, querfeldein, die Pinka entlang. Im Schlinglschlangl über Stock und Stein, mit fast kitschigen Sonnenstrahlen im Hintergrund und Glitzerwasser neben mir.

Obwohl ich doch jetzt schon ein paar Jahrl in Rotenturm wohne, hab ich einen Teil der Strecke nicht gekannt und bin ihn so noch nie gegangen. Ich denk, dass normalerweise das Gras zu hoch steht und der Weg unbegehbar ist und das war nochmal ein kleines Zuckerl dazu♥

Das Leben kann so einfach und so schön sein♥

Habt´s einen feinen Start in die neue Woche, auch wenn sie voraussichtlich wettertechnisch ein bissl zu wünschen übrig lässt. Wurscht.ist ja nur Wetter:)

always be you♥

Tin-G

Hier geht`s zu den MOLLYs: https://www.tin-g.at/molly-1

Comments


Empfohlene Einträge
Noch keine Beiträge in dieser Sprache veröffentlicht
Sobald neue Beiträge veröffentlicht wurden, erscheinen diese hier.
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter