top of page

Aquileia

Gestern war offensichtlich der perfekte Tag für einen Besuch in Aquileia, denn wir wurden gleich mit einem Fest empfangen - Hahaha

Die zum Consorzio Sericus gehörende Pro Loco, haben ihr Gebiet, das künstlerische und kulturelle Erbe, die Traditionen und die typischen Produkte von Bassa Friul präsentiert. Auf der Piazza Capitolo ad Aquileia konnte man die Stände von Künstlern und Handwerker besuchen. Besonders angetan war ich von der Klöpplerin - mir ist ein Rätsel, wie man diese vielen Klöppel tatsächlich sinnvoll in Position bringt, um solche Kunstwerke entstehen zu lassen.

Aquileia ist 10 km von Grado entfernt und man fährt direkt durch - also unbedingt stehen bleiben und ansehen - es ist jedes mal ein Erlebnis. Wir waren schon das letzte mal dort, aber es ist derart imposant, dass man unbedingt einen Abstecher hin machen muss♥

Eine erste Besiedelung des späteren Stadtgebietes von Aquileia lässt sich für die frühe Eisenzeit (etwa 800–500 v. Chr.) nachweisen. Nördlich des Forums kamen in einer Tiefe von drei bis vier Metern unterhalb des heutigen Laufniveaus Überreste einer Siedlung aus dieser Epoche zutage.

Aquileia zählt mit Sicherheit zu den historisch bedeutungsvollsten Städten von Friaul Julisch Venetien, war es doch die Metropole des Römischen Reiches. Ausgrabungen haben Überreste des römischen Forums zu Tage gebracht: eine Basilika, ein Gräberfeld, Mosaikfußböden und Häuserfundamente, Statuen der Via Sacra, der Märkte, der Stadtmauer, des Flusshafens und eines großen Mausoleums. Ein Schmuckstück ist die herrliche Basilika Santa Maria Assunta an der historischen Piazza Capitolo. Vom berühmten Glockenturm (auf den wir diesmal nicht geklettert sind) hat man eine wunderschöne Aussicht auf die friulanische Ebene bis zur Lagune.

Wenn man nicht mehr herumlaufen mag, ins Cafe setzen, Sonne genießen und einfach die Atmosphäre wirken lassen♥

Ein paar Kilometer später, nachdem wir Aquilea verlassen hatten, hat´s zu schütten begonnen, sprich wir hatten ein traumhaftes Wochenende, mit ganz viel Sonne und Gemütlichkeit und der Regen hat uns erst beim Fahren wieder eingeholt.

Wir haben dann trotzdem noch einen Abstecher nach Tarvis gemacht - im absoluten Schüttregen - aber Markt... waren geschlossen, also haben wir uns für eine letzte Pasta, ein Glas Wein und natürlich noch ein Tiramisu, im Restaurant "All buon arrivo" entschlossen - perfekte Entscheidung, perfekter Abschluss dieses Wochenendes.

Jetzt geht´s, super erholt, in die neue Arbeitswoche und ich wünsch euch einen wunderbaren Start.

always be you♥

Tin-G

Hier geht´s zur Clutch mit Überschlag: https://www.tin-g.at/product-page/clutch-mit-%C3%BCberschlag

Kommentare


Empfohlene Einträge
Noch keine Beiträge in dieser Sprache veröffentlicht
Sobald neue Beiträge veröffentlicht wurden, erscheinen diese hier.
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter