top of page

Glitzer und Klinker überall

Die erste elektrische Weihnachtsbeleuchtung, eine bunte Lichterkette, war eine Sensation und wurde im Dezember 1882, von Edward H. Johnson, dem Vizepräsidenten der Edison Electric Light Company, in seinem Privathaus, in der berühmten 5th Avenue, in Manhattan, installiert.

Ursprünglich stammt der Brauch, die Dunkelheit zu vertreiben, aus dem Norden. da der Winter dort besonders finster ist. Die Menschen waren dort mit Lohnarbeit beschäftigt und mussten größtenteils im Dunkeln arbeiten. Dadurch wurde der Wunsch nach Licht immer größer und es entstand das Bedürfnis der Menschen nach etwas Besonderem.

Vor dem christlichen Hintergrund symbolisiert das Licht – als Stern von Bethlehem und Licht in der Krippe – die Idee, dass durch die Geburt Jesu das Licht in die Welt gebracht wurde: „Das Licht der Erlösung, das Licht des Friedens“

Nachdem Licht bei uns gleichgesetzt wird mit Leben und von zentraler Bedeutung ist, ist der Wunsch nach "Erleuchtung" nur mehr als verständlich und ich stell auch bei mir immer wieder fest, dass ich´s schön find, ein bissl Glitzer nicht schaden kann und es mich in eine gute Stimmung versetzt♥

always be you♥

Tin-G

Hier geht´s zu den Mini-Lenis - die grüne ist zwar nicht mehr da, aber irgendwann kommt sie schon wieder:) https://www.tin-g.at/leni?Lieblingsmodell%E2%99%A5=Leni+Mini

Comments


Empfohlene Einträge
Noch keine Beiträge in dieser Sprache veröffentlicht
Sobald neue Beiträge veröffentlicht wurden, erscheinen diese hier.
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter